FFw Goldberg

John-Brinckmann-Straße 4
19399 Goldberg

Telefon Gerätehaus:
038 736 41 188

E-Mail: info[at]ffw-goldberg.de

Facebook

Aktuell

Jahresversammlung 2020

Am 31. Januar 2020 trafen sich die Kameradinnen und Kameraden der FFw Goldberg zu ihrer Jahresversammlung. Dabei auch die Gäste aus befreundeten Feuerwehren und die Partnerweh aus Raisdorf in Schleswig-Holstein.

Wehrführer Daniel Kühne zog eine eindrucksvolle positive Bilanz, sparte aber auch nicht mit Kritik.

Im Jahr 2019 rückten die Kameraden der Feuerwehr Goldberg zu insgesamt 60 Einsätzen aus.
Der gesamte Zeitaufwand hierfür betrug 136,5 Stunden reiner Einsatzzeit. Im Vergleich zu 2018 war es derselbe Zeitaufwand, allerdings bei 85 Einsätzen.
Die konkreten Einsätze unter
Einsatzstatistik.

Große Unterstützung leisteten die Goldberger Kameraden auch beim großen Waldbrand in Lübtheen. An insgesamt drei Tagen waren sie 52,5 Stunden dort im Einsatz - Großen Dank für diesen Einsatz allen beteiligten Kameraden.

In der aktiven Einsatzgruppe sind es derzeit 72 Kameraden. Dennoch fehlt es vor allem tagsüber an Kräften und so "haben wir vor allem bei den Atemschutzträgern dringend Bedarf", so Kühne. Auch in der Technik muss es Veränderungen geben, denn der Fahrzeugbestand ist zum Teil sehr alt. Ein TLF 16/12 in der Löschgruppe Diestelow ist 40 Jahre alt, in Goldberg steht ein LF 16/TS aus dem Jahre 1992 und ein LF 16/12 aus dem Jahre 1994. Insgesamt beträgt das Durchschnittsalter der Fahrzeuge 22 Jahre. Ein LF 16/12 aus dem Jahre 1980 war niht mehr reparaturfähig und wurde durch eine Ersatzbeschaffung gegen eines aus dem Jahre 1997 getauscht.

Bürgermeister Gustav Graf von Westarp (l.) stellt das neue,
alte Löschfahrzeug, einLF 16/12, offiziell in Dienst
und überreicht die Fahrzeugschlüssel an den Wehrführer Daniel Kühne (r.)

  • Jahresversammlung FFw Goldberg.
    Wehrführer Daniel Kühne (am Rednerpult) gibt den Bericht

  • Jahresversammlung FFw Goldberg.
    Wehrführer Daniel Kühne (am Rednerpult) gibt den Bericht.

  • Jahresversammlung FFw Goldberg.
    Wehrführer Daniel Kühne (r.) überreicht Mara Matthies (2.v.l.) die Einsatzkleidung. Sie und Lea Rossow (l.) wurden aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen und starten in die einjährige Probezeit

  • Jahresversammlung FFw Goldberg.
    Amtswehrführer Christoph Hülsebeck (r.) überreicht das Ehrenzeichen am Bande des Landesfeuerwehrverbandes für 70 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr an Horst Lindemann (l.)

  • Jahresversammlung FFw Goldberg.
    Wehrführer Daniel Kühne (r.) überreicht die Urkunde zur Auszeichnung mit dem Brandschutz-Ehrenzeichen in Gold des Innenministeriums für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr an Erwin Hennich (2.v.l.). Eberhard Gohlke (l.) und Rolf Klewsaat (3.v.l.) erhielten die gleiche Ehrung

  • Jahresversammlung FFw Goldberg.
    Wehrführer Daniel Kühne (r.) überreicht die Urkunde zur Auszeichnung mit dem Brandschutz-Ehrenzeichen in Silber des Innenministeriums für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr an René Barkholt (2.v.l.). Lutz Knauf (l.) erhielt die gleiche Ehrung

  • Jahresversammlung FFw Goldberg.
    Wehrführer Daniel Kühne (r.) überreicht die Urkunde zur Auszeichnung mit der Brandschutz-Ehrenspange des Innenministeriums für 10 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr an Lukas Seidl (l.)

  • Jahresversammlung FFw Goldberg.
    Wehrführer Daniel Kühne (r.) überreicht die Urkunde für 30 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr an Daniel Mamerow (l.)

  • Jahresversammlung FFw Goldberg.
    Wehrführer Daniel Kühne (r.) überreicht die Urkunde für 20 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr an Michael Blümel (5.v.l.). Steffen Meyer, Lars Matzat, Christoph Hülsebeck und Michael Horn (v.l.) erhielten die gleiche Ehrung

  • Jahresversammlung FFw Goldberg.
    Bürgermeister Gustav Graf von Westarp (r.) überreicht die Urkunde zur Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann an David Schmietendorf (l.)

  • Jahresversammlung FFw Goldberg.
    Bürgermeister Gustav Graf von Westarp (r.) überreicht die Urkunde zur Beförderung zum Oberfeuerwehrmann an Pierre Kube (5.v.l.). Flrian Kahlert, Erik Winter, Phillipp Kusche und Lukas Seidl (v.l.) erhielten die gleiche Beförderung

nach oben

------------------------------------------------------------------------------------

Impressum | Hinweis | Datenschutzerklärung | Cookies Einstellungen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ wird das Einverständnis erklärt.
Weiterführende Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung, die Möglichkeit einzelne Cookies zu konfigurieren sind im Cookie-Kontrollzentrum.