FFw Goldberg

John-Brinckmann-Straße 4
19399 Goldberg

Telefon Gerätehaus:
038 736 41 188

E-Mail: info[at]ffw-goldberg.de

Facebook

Aktuell

Jugendfeuerwehr feiert 40. Geburtstag

Hier der Goldberger Feuerwehrnachwuchs mit Jugendwart René Moeller (l.). Aus Anlass des Jubiläums gab es neue T-Shirts mit der Aufschrift "Jugendfeuerwehr Goldberg - Gaffen kann jeder! Helfen muss man wollen!"

Unsere Nachwuchsabteilung - die Jugendfeuerwehr Goldberg - feierte am 20. Oktober 2018 ihren 40. Geburtstag. Wir gratulieren ganz herzlich.

Hervorgegangen ist diese Nachwuchsgruppe aus der Arbeitsgemeinschaft Junge Brandschutzhelfer zu DDR-Zeiten im Jahre 1978. Gründer war Alois Blaeske. Diese AG war von Beginn in die Arbeit der Feuerwehr integriert und es fand zur politischen Wende 1989/1990 ein nahtloser Übergang in die Jugendfeuerwehr Goldberg statt.

Durch die Fusion der Stadt Goldberg mit der Gemeinde Wendisch Waren fusionierte auch die Jugendfeuerwehr. Heute haben die Mädels die Oberhand - es sind sechs Mädels und zwei Jungen in der heutigen Jugendfeuerwehr.

Die kleineren Kinder unter zehn Jahren engagieren sich in der Nachwuchsgruppe des Amtes Goldberg-Mildenitz bei den "Mildenitzer Löschminis".

Aus Anlass des Geburtstages kamen auch die Jugendwehren des Amtes sowie aus Dobbertin, Mestlin, Lübz und Raisdorf in die Mildenitzstadt und gemeinsam wurde bis zum abendlichen Fackelumzug gefeiert. Auch einige Vorführungen der Jugendfeuerwehr fanden statt.

nach oben

------------------------------------------------------------------------------------

Bürgermeister sagen Danke

Bürgermeister Peer Grützmacher (r.) und sein Stellvertreter Tino Krafczik (l.) danken mit einem Grillabend den Mitgliedern der FFw Goldberg für deren Einsatzengagement

Goldbergs Bürgermeister Peer Grützmacher und sein Stellvertreter Tino Krafczik danken den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Goldberg sowie der beiden Löschgruppen in Wendisch Waren und Diestelow für deren Einsatzbereitschaft im Sommer 2018.
Es waren Monate der langen Trockenheit und zum Teil großer Hitze und damit verbunden viele Feld- und Waldbrände.
Auch die Goldberger Wehr wurde nicht verschont und rückte zu 19 witterungsbedingten Einsätzen aus. Das waren vor allem Feldbrände und Beseitigung von Sturmschäden. Insgesamt rückten 335 Kameraden aus, die 983 Stunden leisteten.

Das war den beiden Stadtoberen ein Grillabend im Anschluss eines Dienstabends als Dank wert!

Bürgermeister Peer Grützmacher (stehend links) dankt den Mitgliedern der FFw Goldberg für deren Einsatzengagement im Sommer

nach oben

------------------------------------------------------------------------------------

26. Januar 2018: Jahresversammlung der FFw Goldberg

Die Mitglieder der FFw Goldberg trafen sich am 26. Januar 2018 zu ihrer Jahresversammlung.

Wehrführer Daniel Kühne zog Bilanz und erinnerte unter anderem an die 48 Einsätze im vergangenen Jahr. Das waren 25 Brandeinsätze, darunter zwei Großbrände sowie 23 Hilfeleistungseinsätze beispielsweise nach Sturmschäden und Verkehrsunfällen.
Derzeit sind 73 Kameraden aktiv in der Einsatzabteilung, drei Kameraden sind in der Reserveabteilung, 19 Mitglieder sind in der Ehrenabteilung. Die Jugendfeuerwehr zählt acht Mitglieder.

nach oben

------------------------------------------------------------------------------------

Impressum | Hinweis | Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.