FFw Goldberg

John-Brinckmann-Straße 4
19399 Goldberg

Telefon Gerätehaus:
038 736 41 188

E-Mail: info[at]ffw-goldberg.de

Facebook

Aktuell

Jahresversammlung 2019

Rechenschaftsbericht der Freiwilligen Feuerwehr Goldberg
für das Jahr 2018 (Auszug)

…Ein einsatzreiches Jahr 2018 liegt hinter uns, hier ein kleiner Jahresrückblick:

Wie schon zur Tradition geworden, starteten wir das Jahr, zusammen mit den Fördervereinen, am 13.01.2018 mit dem Tannenbaum verbrennen.

Am 26.01.2018 fand die JHV statt und bereits am 24.02. ging es weiter mit unserem Kameradschaftsabend in Diestelow. Ein Dankeschön an dieser Stelle noch einmal an die Kameraden der Löschgruppe Diestelow für die tolle Vorbereitung.

Am 10. Mai trafen wir uns zu einem gemütlichen Grillnachmittag. Egon bereitete sein beliebtes Wildschwein zu, während junge und ältere Kameraden, die Frauen verstorbener Kameraden und unsere Kameraden aus Raisdorf die Zeit zum Plaudern bei Kaffee und Kuchen nutzten.

Leider konnten wir unser gutes Abschneiden mit dem 1. Platz beim Amtsfeuerwehrmarsch vom letzten Jahr nicht wiederholen und mussten den Wanderpokal leider abgeben. (Der belegte Platz ist irgendwo nachzulesen...) Auch an dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an die Kameraden der Löschgruppe Wendisch-Waren für die Umrahmung der Veranstaltung.

Ein Tag der offenen Tür, anlässlich des 40. Jahrestages der Jugendabteilung der Feuerwehr Goldberg fand am 20.10. bei uns in Goldberg statt.

Das Halloween-Fest richteten wir mit dem Förderverein wieder am 03.11. aus.

Kommen wir zu den Einsätzen des vergangenen Jahres:

Im Jahr 2018 rückten die Kameraden der Feuerwehr Goldberg zu insgesamt 85 Einsätzen aus.

Der gesamte Zeitaufwand hierfür betrug 8.170 Minuten. Das sind 136,5 Stunden reine Einsatzzeit. (Im Vergleich zu 2017 waren es nur 52,25 Stunden!)
Die konkreten Einsätze unter
Einsatzstatistik

Bedenken muss man aber die Tatsache, dass wochentags im Schnitt nur 5 -10 Kameraden zur Verfügung stehen. An den Wochenenden hingegen sind 20-30 Kameraden verfügbar. Leider ist der größere Anteil an Einsätzen tagsüber, in der Woche. Gerade einmal 3 Kameraden war es möglich, an über 2/3 der Einsätze teilzunehmen. Sie leisteten zum Teil über 120 Stunden! 27 Kameraden konnten bei weniger als 10 Einsätzen mitfahren!

Ich denke, diese Zahlen sprechen für sich. Es kann sich nur etwas ändern, wenn einige Leute mehr die Möglichkeit hätten, ihr Geld vor Ort oder im Umfeld zu verdienen...

Ehrung für 10 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr mit der Brandschutz-Ehrenspange des Innenministeriums durch Bürgermeister Peer Grützmacher (r.).
v.l.n.r.: David Schmietendorf, Kelly Hülsewig, Fabrice Hülsewig und Daniel Kühne (verdeckt)
Foto: FFw Goldberg

nach oben

------------------------------------------------------------------------------------

Impressum | Hinweis | Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.